Durchbrechen Sie den Teufelskreis
aus akuten, wiederkehrenden
und chronischen Schmerzen

fluvius sanus volker horbach

Mit allergrößter Präzision gehe ich den wahren Ursachen Ihrer Probleme auf den Grund.
Die Unterscheidung zwischen Ursache und Folgeproblem führt zu völlig neuen Therapieansätzen – der Erfolg zeigt sich täglich in meiner Praxis!

Durch den Einsatz von sofort wirksamen Methoden und Techniken spüren Sie das Ergebnis direkt.

Über 90 Prozent aller Schmerzzustände sind erfolgreich therapierbar

Praxiserfahrung macht deutlich:

1. Schmerzursachen

Funktionalität Muskulatur 90%
Sonstige 10%

2. Problem Diagnosen

Viele Diagnosen legen nahe, dass OPs oder Schmerzmittel die letzte Wahl darstellen.
Die Praxis zeigt am Beispiel Arthrose aber, dass Schmerzen trotz Knorpelschaden i.d.R. durch eine eingeschränkte Funktionalität der Muskulatur verursacht werden.
Die täglichen Erfolge bei entsprechender Therapie bestätigen dies eindrucksvoll.
Ähnliches gilt zum Beispiel auch für Rückenschmerzen, deren Schmerzursachen zu über 90 Prozent nicht im Bereich Rücken liegen!

Fragen & Antworten - auf 1 Klick

Sind meine Schmerzen therapierbar?

Erfolg trotz vergeblichen Therapieversuchen?

Bringt die Therapie auch bei Schäden etwas?

Was wird genau behandelt?

fluvius sanus Naturheilpraxis • Volker Horbach, HP • Hainbuchenstrasse 48 • 60529 Frankfurt am Main

Termine nach Vereinbarung – tel. 069.150 44 89 2

Behandlungsschwerpunkt

Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparates

akut • chronisch • therapieresistent • vor/nach OP • Schwangerschaft • Kinder • Sport

Gut zu Wissen bei der Auswahl eines Therapeuten

Immer wieder höre ich von meinen Patienten, wie schwer ihnen die Auswahl eines Therapeuten gefallen ist.

Auch wenn ich exzellente Beurteilungen in Bewertungsportalen habe, möchte ich nicht einfach darauf verweisen. Wenn auch generell überwiegend ehrliche und faire Meinungen dort zu finden sind, so gibt es leider immer wieder manipulierte Bewertungen, vor denen man sich leider nicht schützen kann.

Ich habe Ihnen deshalb ein paar Punkte zusammengestellt, um sich selbst eine möglichst gute Meinung bilden zu können:

Therapieformen

Diagnostik

Rahmenbedingungen

Publikationen